Das Engagement als Juror

Erstellt von startsocial am

Mehr als 300 Juroren engagieren sich jedes Jahr ehrenamtlich bei startsocial. Unsere Juroren sind erfahrene Fachleute aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich. Sie bewerten online soziale Initiativen, die sich um ein startsocial-Stipendium bewerben oder zu den 25 überzeugendsten Initiativen eines Stipendiatenjahrgangs gehören möchten. Die Juroren nehmen sich viel Zeit für das Schreiben individueller Feedbacks und bringen dabei ihr Know-how, ihre fachliche Expertise und einen frischen Blick von außen ein. Sie tragen damit entscheidend zur Weiterentwicklung sozialer Organisationen, Projekte und Ideen bei.

Noch bis Mitte März bewerten unsere Juroren des aktuellen Jahrgangs die Abschlussberichte der Stipendiaten. Sie berücksichtigen dabei Kriterien wie Wirksamkeit, Nachhaltigkeit, Effizienz und Übertragbarkeit. Darüber hinaus zählt die Weiterentwicklung der Initiativen während des Stipendiums. Die 25 überzeugendsten Initiativen werden von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Preisverleihung am 7. Juni 2017 in das Bundeskanzleramt eingeladen und können dort auf einen von sieben Geldpreisen hoffen. Einer der Geldpreisträger erhält zudem den Sonderpreis der Bundeskanzlerin.

Warum engagieren sich erfahrene Fach- und Führungskräfte ehrenamtlich als Juroren bei startsocial? Und welche Bedeutung haben die Juryfeedbacks für die sozialen Initiativen? Lesen Sie in der untenstehenden Bildergalerie, was beide Seiten dazu sagen …

Möchten auch Sie in der nächsten Wettbewerbsrunde als Juror bei startsocial aktiv werden? Dann registrieren Sie sich schon jetzt unverbindlich für die nächste Juryphase im Sommer 2017. Wir freuen uns auf Sie! 

Jetzt bewerben

Klicken Sie auf das untenstehende Bild, um die Fotos und Texte hochauflösend zu sehen.