Das sind die sieben Preisträger des startsocial-Jahrgangs 2019/20!

Erstellt von startsocial am

25 Initativen wurden im Frühsommer – nach dem startsocial-Coaching – in die Bundesauswahl gewählt. Nun dürfen wir die sieben Bundespreisträger unter ihnen verkünden! 

Jede Initative erhält eine Laudatio von einem startsocial-Fördererunternehmen, den Sonderpreisträger ehrte unsere Schirmherrin Angela Merkel sogar mit einer Video-Laudatio!

Unten im Artikel finden Sie eine tolle Bildergalerie mit den Fotos aller Preisträger, aufgenommen von unserem Fotografen Gordon Welters. 

Der von der Bundeskanzlerin mit dem Sonderpreis ausgezeichnete Verein Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt e.V. engagiert sich für das gemeinsame Spielen der Generationen. Im Zuge der zunehmenden Vereinsamung hat sich der Verein das Ziel gesetzt, Jung bis Alt mit dem Spielen von Gesellschaftsspielen zusammenzubringen. Das vom Verein entwickelte Qualitätssiegel "Generationenspiel" zeichnet Spiele aus, die ideal für das generationenübergreifende Spiel geeignet sind.

Die sechs weiteren Preisträger sind:

Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V.: Laut UN-Behindertenrechtskonvention hat jedes Kind ein Recht auf Familie. Deshalb hilft und berät der Bundesverband behinderter Pflegekinder bei der Vermittlung von Kindern mit Behinderungen in geeignete Pflegefamilien. Fester Teil dieses bundesweit einzigartigen Konzepts ist auch die Selbsthilfe-Beratung der Pflegefamilien durch ehrenamtliche Beraterinnen und Berater.

CHIRURGEN FÜR AFRIKA: Getreu dem Motto "Wir geben Wissen weiter" geben die Chirurgen für Afrika ihr theoretisches und praktisches Fachwissen im Bereich der Leisten-und Bauchwandbrüche - eines der häufigsten Krankheitsbilder in Afrika - an ortsansässige Ärzte weiter. Das Train-the-Trainer-Konzept gewährleistet nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe und sorgt für den gewünschten Schneeballeffekt.

Gemüse-Netzwerk e.V.Der Verein setzt sich gegen die Lebensmittelverschwendung in Deutschland ein, denn jedes Jahr landen pro Einwohner mehr als 75 kg Lebensmittel im Abfall. Das Gemüse-Netzwerk verteilt abgeschriebene und gespendete Lebensmittel an verschiedene karitative Einrichtungen und Organisationen sowie Privatpersonen - und will damit auch zu gesellschaftlichem Umdenken zu mehr Nachhaltigkeit anregen.

Kontaktstelle WohnenDie Kontaktstelle Wohnen bietet geflüchteten Menschen Unterstützung bei der Wohnraumsuche und ermöglicht so den Beginn eines selbstbestimmten Lebens. Durch ihren Einsatz in Leipzig und im Landkreis konnten seit 2016 1300 Menschen eigene Wohnungen beziehen. Darüber hinaus setzen sich die Ehrenamtlichen für Toleranz und gegen Diskriminierung bei Vermietungen ein.

Praxis ohne Grenzen e.V.Der Verein behandelt kostenlos Menschen ohne Krankenversicherung. Die multidisziplinäre Praxis wird von ehrenamtlichen Ärzten, Krankenschwestern, Studierenden und Sozialarbeitern betrieben. Aus der Arbeit in der Praxis heraus entwickelte sich der Wunsch, auch politisch etwas zu erreichen: Langfristiges Ziel ist es, den Krankenversicherungsschutz aller in Deutschland lebender Kinder sicherzustellen.

Soulbuddies e.V.: Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen in psychischen Problemlagen Orientierung, verschafft ihnen Zugänge zum Gesundheits- und Jugendhilfesystem und unterstützt sie, bis sie einen Behandlungsplatz gefunden haben oder stabilisiert sind. Angebote sind eine offene Sprechstunde, pädagogische und psychologische Beratung, Mädchen- und Jungengruppen, individuelle pädagogische Hilfen sowie psychotherapeutische Akutbehandlung.

Pressefotos
Pressemitteilung

Klicken Sie auf das untenstehende Bild, um die Fotostrecke in Hochauflösung zu starten.