236 Bewerbungen für Beratungsstipendien eingegangen

Erstellt von startsocial am

Gerade in Krisenzeiten ist ein Blick von außen besonders wertvoll. Da viele soziale Initiativen durch die Auswirkungen der Pandemie in ihrer Arbeit beeinträchtigt waren oder noch sind, können sie durch ein Beratungsstipendium neue Impulse bekommen. Neu entstandene Initiativen können die Beratung durch erfahrene Fach- und Führungskräfte gut nutzen, um ihre Ideen und Projekte auf solide Füße zu stellen. Wir freuen uns daher sehr, dass sich 236 soziale Initiativen für ein Beratungsstipendium im Rahmen des startsocial-Wettbewerbs 2021/22 beworben haben.

Es sind wieder Bewerbungen aus allen Entwicklungsstufen vertreten. Denn es spielt bei startsocial keine Rolle, ob eine Initiative gerade erst gegründet wurde oder schon langjährig besteht, ob es sich um eine Idee oder eine etablierte Institution handelt. Durch seine thematische Bandbreite bildet der startsocial-Wettbewerb immer auch aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen ab. Das Thema Bildung ist - wie bereits im vergangenen Jahr - Spitzenreiter, gefolgt von den Engagementfeldern Gesundheit/Krankheit und Engagementförderung.

Wir möchten Ihnen einen kleinen Einblick in die Bewerber des diesjährigen Jahrgangs verschaffen und haben interessante Ergebnisse aus unserer Auswertung der Bewerbungen grafisch zusammengefasst. Die Bewerbungen werden aktuell von unseren engagierten Jurorinnen und Juroren gesichtet und bewertet. Welche sozialen Initiativen die 100 Beratungsstipendien erhalten, werden wir Ende September/Anfang Oktober bekannt geben. Wir sind schon gespannt und freuen uns auf den neuen startsocial-Jahrgang!

Klicken Sie auf das unten stehende Bild, um die Bilderstrecke hochauflösend zu starten.