Juroren – Details zum Engagement

Vorbereitung auf die Juror-Rolle

Zur Vorbereitung auf Ihre Rolle als Juror erhalten Sie von uns das startsocial-Juryhandbuch sowie weiteres Material mit Tipps und Anregungen zur Bewertung der Projekte. Während der Juryphasen steht zudem das startsocial-Team als Sparringspartner zur Verfügung.

Wie sieht die Juryarbeit konkret aus?

In einem Online-Bewertungstool begutachten Sie die Projektunterlagen hinsichtlich der vier startsocial-Kriterien Wirksamkeit, Übertragbarkeit, Nachhaltigkeit und Effizienz. Ihr Juryurteil besteht aus zwei Teilen: Einer Punktbewertung, die die Grundlage für die Rangfolge bildet, sowie einem ausformulierten Feedback, das Stärken, Schwächen und Entwicklungspotenziale aufzeigt. Das ausformulierte Feedback wird anonymisiert an die sozialen Initiativen weitergereicht. Damit geben Sie wertvolle Anregungen zur Weiterentwicklung – ganz gleich, ob das Projekt ein startsocial-Stipendium erhält oder nicht.

Die gewünschte Anzahl der Projektbewertungen wählen Sie selbst aus. Aus Gründen der Vergleichbarkeit müssen jedoch mindestens drei unterschiedliche Projektbewerbungen bewertet werden. Jeder Bewerber erhält drei Jurybewertungen unterschiedlicher Juroren. So ist ein breit gefächertes und ausgewogenes Feedback sichergestellt.

Schließen sich unterschiedliche Engagementphasen und –rollen aus?

Sie können sich als Juror in einer oder auch in beiden Juryphasen engagieren. Zudem ist es auch möglich, sich als Juror in der Juryphase I und als Coach zu engagieren. Sind Sie während der Beratungsphase als Coach aktiv, so ist danach ein Engagement als Juror der Juryphase II in derselben Wettbewerbsrunde nicht möglich. 

Wir freuen uns, wenn Sie sich als Juror engagieren möchten und sich bei startsocial als Unterstützer bewerben.

Jetzt als Unterstützer bewerben

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das startsocial-Team:
E-Mail: info@startsocial.de
Telefon: 040 3070913-06