Armins Traum: Die Stiftsbrummer

Armin ist 30 Jahre alt. Er ist blind, von Geburt an. Armin kann nicht gehen. Er sitzt im Rollstuhl. Armin ist Spastiker. Armin hätte allen Grund verzweifelt und auf Gott und die Welt böse zu sein. Ist er aber nicht. Armin singt gerne, für andere Menschen. Er hat eine schöne Stimme. Armin spielt hervorragend Keyboard. Armin leitet einen Chor von Seniorinnen und Senioren, deren Durchschnittsalter bei 85 Jahren liegt: „Die Stiftsbrummer“. Sie treten sogar öffentlich auf. Armin möchte mit seinem Chor und seinen Liedern allen Menschen zeigen, dass das Leben schön und lebenswert ist. Sein Wunsch ist, dass möglichst viele Pflegeeinrichtungen in Deutschland seine Idee aufgreifen. Armin hat für sein Projekt ehrenamtliche Mitstreiter aktiviert. Sie begleiten z.B. die Chormitglieder zu den Proben und zu den Aufführungen, übernehmen organisatorische Aufgaben und singen selbst im Chor mit.