Boxschool

„Boxschool – Verein für Gewaltprävention e.V.“ widmet sich der Förderung der Jugendhilfe sowie des Sports und fördert Gewaltprävention bei delinquenten, dissozial- und gewaltauffälligen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Der Verein richtet sich auch an Vertreter dieser Zielgruppe, die im Abseits stehen oder Opfer von Gewalt geworden sind. Dies wird insbesondere durch Boxtraining, boxorientiertes und/oder sportartübergreifendes Kampfsporttraining an Hamburger Schulen, durch die ideelle, personelle, materielle und finanzielle Förderung von Trainings-, Aufklärungs- und Informationsveranstaltungen zum Thema Gewaltprävention, Opferempathie und Aggressionsbewältigung sowie durch die Fortbildung von Lehrern verwirklicht.