Global Bike Trotting

Ein Bambusrad, gefertigt in Würzburg, geht mit unterschiedlichen Fahrern auf Weltreise um ein globales Bewusstsein für die Knappheit unserer Ressourcen zu schaffen, für einen nachhaltigen Lebensstil zu werben und gleichzeitig Spenden für sauberes Trinkwasser zu sammeln. Das gesammelte Geld soll in Kooperation mit Viva con Agua an ein Wasserprojekt im Norden Indiens in Bihar gespendet werden, der Ort ist auch Ziel der ersten unbestimmten Fahrradroute. Die Initiatoren haben das Projekt in kürzester Zeit aus dem Boden gestampft und sind am 22. Juli mit der Aktion an den Start gegangen. Die Route ist unbestimmt, die Richtungsvorgabe ist Osten, beteiligen kann sich jeder, der Zeit mitbringt und einen Teil der Strecke fahren möchte. Das Projekt motiviert somit Einzelpersonen, in der Gesellschaft freiwillig für eine gute Sache zu werben und sich aktiv einzubringen.