MUT KUNST WERK.

Kreativität tut der Seele gut! Die Inklusive Kulturwerkstatt (IK) ist ein Kursangebot für Menschen mit psychischen Belastungen. Sie soll einen Einstieg in kulturelle und kreative Aktivitäten bieten und die Teilnahme am Alltag ermöglichen. Das Projekt wird von ehrenamtlichen Kulturpaten begleitet, die die Betroffenen zur regelmäßigen Teilnahme motivieren und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. In der aktuellen Pilotphase ist die Gruppe klein. Die Termine finden regelmäßig statt. Das Kursangebot ist derzeit zweiteilig: Es bietet die Einführung in das Holzbildhauen sowie in die Metallbaukunst, weitere Gewerke sind vorgesehen. Pro Technik werden 2012 fünf Workshops angeboten. Die Anleitung wird von lehrerfahrenen Kunsthandwerkern geleistet, die Sensibilität und Erfahrung im Umgang mit psychisch belasteten Menschen mitbringen. Die IK ist eine Kooperation vom Münchner Bündnis gegen Depression e.V. (MBgD) und dem Haus der Eigenarbeit (HEi).