SCHANZE ERFAHREN

Reisen mit dem Rollstuhl ist oft schwierig. Man muss lange planen, oft sind die Informationen nicht zuverlässig und Spontanität sowie Individualität sind kaum möglich. In dem Projekt „Schanze erfahren“ werden barrierefreie Touren durch das Hamburger Schanzenviertel angeboten. Die Tourguides – Menschen aus dem Viertel – treffen sich mit Gästen, die nach Hamburg kommen. Abseits von Gruppentouren – maximal zu dritt oder zu viert – zeigen die Bewohner ihre persönlichen Lieblingsplätze, ganz individuell und nach persönlichen Interessen: hippe Bars, schicke Läden, versteckte Hinterhöfe. Das Projekt lebt von den interessanten Tipps der Tourguides, und diese sind ganz selbstverständlich auch barrierefrei. So kann Reisen, Erleben und Begegnen auf einer persönlichen, individuellen Ebene stattfinden – spontan, interessant und eben nicht nur barrierefrei. Die Touren stehen natürlich auch „Fußgängern“ offen.