Teamwerk

Zahnmedizin für Menschen mit Behinderungen

Gesunder Mund - Gesunder Mensch! Neben dem Erhalt von Ästhetik und Funktion bietet die zahnärztliche Prävention auch Grundlage für die Vermeidung von allgemeinmedizinischen Krankheiten (Herz- Kreislauf; Schlaganfall; Lunge). Was aber, wenn die selbstbestimmte Pflege nicht mehr möglich ist? Nach einem Pilotprojekt 2002 bis 2004 versorgt Teamwerk im „Dualen Konzept“ seit dem Jahr 2005 institutionalisierte Pflegebedürftige in Einrichtungen in München. Kostenlos erfolgt vier Mal im Jahr eine zahnärztliche Prävention am Bett des Betreuten. Begleitende Schulungen für Patienten, Angehörige und Pflegekräfte schaffen die Voraussetzung für die tägliche Mundpflege (Modul Prävention). Ist über die Vorsorge weiterer zahnärztlicher Behandlungsbedarf erforderlich mündet der Pflegebedürftige in einen vereinfachten Patientenpfad, der auf die Kooperation von „Patenzahnärzten“ und einem Ambulatorium setzt (Modul Therapie). Das „Duale Konzept“ verbessert die Mundgesundheit und spart Kosten.