Schülerkochpokal

KOCHEN macht Schule

Viele Jugendliche wissen wenig über gesunde Ernährung, dem achtsamen Umgang mit Nahrungsmitteln sowie Koch- und Zubereitungstechniken. Wie bereite ich aus frischen Zutaten und mit einem begrenzten Budget eine ausgewogene Mahlzeit zu? Wie schaffe ich es, dass alles auf dem Teller und nur wenig in der Tonne landet? Initiiert von der "KOCHEN macht Schule gGmbH", gibt der Schülerkochpokal Antwort auf diese Fragen und vermittelt nicht nur Respekt im Umgang mit Lebensmitteln sondern zur Theorie auch Handwerk und Praxis. Ob Gymnasium, Regel- oder Förderschule: In einem bundesweiten Kochwettbewerb kreieren Schülerkochteams der 5. bis 10. Klasse in 120 Minuten Zubereitungszeit eigenständig ein Drei-Gänge-Menü für vier Personen, welches nicht mehr als 20 € kosten darf. Bewertet werden die Menüs von einer Jury vom Verband der Köche Deutschlands e.V. Gewonnen hat beim Schülerkochpokal jeder, der teilnimmt: Wissen und Erfahrung in der Auseinandersetzung mit gesunder Ernährung und jede Menge Spaß.