BildungsBrückenBauen

Interkulturelles Ehrenamtlichenprojekt

Mehr als jede zweite Schülerin und jeder zweite Schüler in München stammt aus einer Familie, die aus dem Ausland nach München eingewandert ist. Für den schulischen Erfolg sind die Unterstützung der Eltern, ihr Wissen über das Schul- und Bildungssystem und eine gute Zusammenarbeit zwischen Familie und Schule von großer Bedeutung. Um aus sprachlicher Sicht noch mehr Migrantengruppen zu erreichen, wurde das Projekt "BildungsBrückenBauen" ins Leben gerufen. Mehrsprachige Ehrenamtliche werden zum Thema "Das bayerische Schulsystem" qualifiziert und engagieren sich als sprachliche und kulturelle Mittlerinnen und Mittler bei Elterngesprächen sowie als Übersetzerinnen und Übersetzer für muttersprachliche Elterninformationsveranstaltungen. Auf diese Weise bauen sie „Bildungsbrücken“. Das Angebot ist für Schulen und Institutionen im Bildungsbereich kostenfrei. Bisher decken mehr als 90 Ehrenamtliche über 62 Sprachen ab.