Courage Schülerstiftung

Schülerstiftung Courage – Schüler setzen Zeichen

Im Stadtteil Münster-Kinderhaus, der als sozialer Brennpunkt gilt, sind viele Kinder auf Grund ihrer Herkunft, Sprache, Hautfarbe, Religion oder der finanziellen Situation in ihrem Grundrecht auf Bildung und gesellschaftliche Teilhabe benachteiligt. Die ausschließlich von Schülern geleitete „Courage Schülerstiftung“ entstand 2006 aus der Idee heraus, die Grundschulkinder in Münster-Kinderhaus zu fördern und Courage, Willenskraft und Engagement als wichtige Werte in der Gesellschaft zu vermitteln. Für die „Courage Schülerstiftung“ engagieren sich derzeit 53 Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums von der fünften bis zur zwölften Klasse. Das Ziel einer verbesserten Teilhabe der benachteiligten Grundschulkinder in Münster-Kinderhaus erreicht die Stiftung über vier Aktivitäten: individuelle Patenschaften, regelmäßige Ferienworkshops, Leseabende sowie Cou-Kids-Spielegruppen am Nachmittag. In den letzten zwölf Monaten hat sie mit ihrem Engagement ca. 350 Grundschulkinder erreicht.