Jugendreisen für alle

Jugendfreizeiten und Workshops für die Region

Ferienfahrten und kostenlose Freizeitprojekte sind für Kinder aus sozial schwachen Familien oft die einzige Möglichkeit, einmal Abstand zu bekommen. Das betrifft zum einen häusliche Probleme wie Gewalt und Suchterkrankung der Eltern, aber auch die mangelnden Bildungsmöglichkeiten bzw. die fehlende Unterstützung aus dem persönlichen Umfeld. Hier geht es aber nicht nur um die klassischen ALGII Empfänger, die Initiative richtet sich auch an die vielen alleinerziehenden Mütter und Väter, die teilweise nur über einen Teilzeitjob verfügen und aus eigenen Mitteln Freizeiten oder moderne Bildungsangebote für ihre Kinder nicht bestreiten können. Jugendreisen54 hat sich zur Aufgabe gemacht, allen Kindern die gleiche Chance auf Freizeit und Bildung in einem angemessenen Rahmen zu ermöglichen. Die Finanzierung der angebotenen Freizeiten und Bildungsangebote für Kinder aus sozial schwachen Familien bestreitet die Initiative ausschließlich über Spenden.