MIKI – dein Sprungbrett

Ziel von "MIKI - dein Sprungbrett" ist es, Kindern aus Kemptener Familien mit einem besonderen Förderbedarf ein Stück „Chancengleichheit“ zu bieten. Es sollen alle benachteiligten Kinder (mit und ohne Migrationshintergrund) in das Projekt aufgenommen werden, die durch eine intensive Förderung in einer kleinen, familienähnlichen Gruppe in ihrer positiven Entwicklung gestärkt werden. Zudem ist es wichtig, dass die Kinder über den Zeitraum der Grundschulzeit einen festen Zeitrahmen geboten bekommen. Neben einer Mittagsbetreuung mit warmen Mahlzeiten und festen Ritualen lernen die Kinder in der anschließenden Hausaufgabenbetreuung die sorgfältige Bearbeitung ihrer Hausaufgaben. Einen weiteren Schwerpunkt des Projektes stellt die aktive, kreative Freizeitgestaltung dar. Die Kinder werden instruiert, ihre Freizeit sinnvoll nach ihren Wünschen zu gestalten. Im Projekt werden sowohl deutsche Kinder als auch Kinder mit Migrationshintergrund betreut.

Die Texte wurden von den Projektverantwortlichen im Rahmen ihrer startsocial-Teilnahme erstellt. Um der Vielfalt der geförderten Initiativen gerecht zu werden, verzichtet startsocial auf eine sprachliche Vereinheitlichung der Texte.