Nachbarschaftlich Leben für Frauen im Alter

Warum einsam – lebt gemeinsam!

Frauen stehen im Fokus des Vereins Nachbarschaftlich leben für Frauen im Alter. Ziel des Vereins ist die Verbesserung der Wohn- und Lebensbedingungen älterer allein lebender Frauen. Es wird ein Wohnkonzept geboten, das die Privatheit der eigenen vier Wände mit der Geborgenheit gegenseitiger nachbarschaftlicher Hilfe verbindet. Frauen finden sich in Wohngruppen zusammen, in denen sie jeweils eine eigene Wohnung anmieten – also unabhängig sind –, aber von Beginn an in eine Gruppe mit sympathischen Mitfrauen integriert sind. Die Frauen wohnen in Mehrparteienhäusern mit anderen Mieterinnen und Eigentümern. Ein Gemeinschaftsraum bietet geselliges Zusammensein für fröhliche Stunden. In regelmäßigen Treffen werden die Gruppenmitglieder mit einer Sozialpädagogin/Psychologin auf ihr Zusammenleben vorbereitet, um sich im Alltag gegenseitig zu helfen und beizustehen. Die Betreuung beginnt ca. 6 Monate vor dem Einzug. Monatliche Bildungsveranstaltungen runden die Vereinsarbeit ab.