Binationales Integrationsmentoring

Vielfalt ist unsere Stärke

Das Binationale Integrationsmentoring bringt Neuangekommene (vor allem Geflüchtete) mit erfahrenen und gut integrierten Eingewanderten zusammen. Die Besonderheit liegt dabei auf zwei Schwerpunkten: Erstens leben die Mentoren (Eingewanderten) in binationalen Familienstrukturen und sind somit Brückenbauer zwischen alter und neuer Heimat. Sie verfügen über die Ressource Mehrsprachigkeit und können in unterschiedlicher Form „übersetzen.” Zweitens: Das Angebot des Dialogs und der Begleitung (Mentoring) wird online angeboten (z.B. über Skype oder eine Online-Plattform). Das unterstützt den schnellen und leichten Zugang zum Angebot und macht es damit unabhängig von Ort und Zeit. Ziel ist es, die Neuangekommenen in dem Prozess der Integration zu unterstützen - flankierend zu allen anderen Maßnahmen (bspw. Integrationskurs). Das Besondere liegt auf der Weitergabe von Erfahrungen und Wissen von bereits integrierten Menschen und dem Aufgreifen von individuellen Bedarfen und Bedürfnissen.