Deutsche Morbus Perthes Initiative

Hückelhoven, Nordrhein-Westfalen
Wenn Kinder hinken, stolpert das Leben

Die Deutsche Morbus Perthes Initiative begleitet Kinder und Eltern, die von der häufigsten orthopädischen Kinderkrankheit Morbus Perthes betroffen sind. Sie ist die einzige deutsche Initiative für diese Krankheit, die jedes 1250. Kind bekommt. Von der Krankheit betroffen sind Kinder im Alter von 2 bis 15 Jahren. Die Behandlung dauert bis zu fünf Jahre und belastet die ganze Familie extrem. Jedes Jahr kommen circa 2.900 Neuerkrankungen hinzu. Bei der Krankheit zerstört sich die Hüftgelenkskugel des Oberschenkelknochens, manchmal auch beide, gleichzeitig oder nacheinander. Die meisten Ärzte in der Grundversorgung kennen diese Krankheit nicht. Deshalb finden immer noch sehr viele Fehlbehandlungen mit verherenden Folgen für die Kinder statt. Die Deutsche Morbus Perthes Initiative setzt sich dafür ein, dass alle betroffenen Kinder eine optimale medizinische Behandlung erhalten und zwar bei auf diese Krankheit spezialisierten Ärzten.