Ludothek Köln (Ludokoeln)

„Kommunikation statt Isolation“; „Gemeinsam gegen einsam“

LUDOKOELN (Ludothek Köln) ist ein Pilotprojekt des Vereins IASG e.V. in Köln, der Spielkultur fördert. Ziel von LUDOKOELN ist es, eine Sammlung von mehr als 20 verschiedenen Indoor und Outdoor Geschicklichkeits- und Sportspielen (Table Shuffleboard, Novuss, Boccia, Jakkolo, Carrom, Table Bowling, Mölkky, Table Curling und andere) und mehr als 700 Gesellschaftsspielen aufzubauen und diese in einem festen Raum, der barrierefrei ist, bereit zu stellen. Dort können diese ausgeliehen und vor Ort gemeinsam 6 Mal pro Woche gespielt werden (barrierefreie Spieletreffs). Durch LUDOKOELN wird die regelmäßige Nutzung barrierefreier Angebote (barrierefreier Gebäudezugang, gemeinsame Beteiligung an allen Spielen) sichergestellt. Das Projekt ist damit ein wichtiger Bestandteil des Kölner Lebens auf dem Weg zur Inklusion, indem Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt Präzisionssport betreiben und ihre Freizeit gemeinsam und aktiv unter dem Motto „Kommunikation statt Isolation" gestalten.