ISAR – Netzwerk für ehrenamtliche Vormundschaften

Berlin, Berlin
Inklusion+++Selbstwirksamkeit+++Akzeptanz+++Respekt

Das Projekt ISAR - Netzwerk für ehrenamtliche Vormundschaften bereitet interessierte ehrenamtliche Vormünderinnen auf ihre Aufgabe als Vormundin für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge vor und begleitet sie in dieser Funktion. Ziel des Projektes ISAR - Netzwerk für ehrenamtliche Vormundschaften ist die fachliche Begleitung von Vormünderinnen, um zum einen bürgerschaftliches Engagement zu aktivieren und zum anderen eine gelungene Integration und die persönliche Entwicklung der Mündel zu unterstützen. Vier Aspekte bilden dabei die Grundlage des Selbstverständnisses: Inklusion, Selbstwirksamtkeit, Akzeptanz und Respekt. ISAR richtet sich an zwei Zielgruppen die ehrenamtlichen Vormünderinnen und die minderjährigen unbegleiteten Geflüchteten.