wir weit weg

Leipzig, Sachsen
Internationale Jugendarbeit trifft Schule

wir weit weg ermöglicht es Jugendlichen der siebten bis neunten Klassen, die nicht das Abitur anstreben, internationale Jugendbegegnungen zu erleben und ihre eigene internationale Jugendbegegnung zu entwickeln. Dazu werden jeweils zehn bis fünfzehn Schülerinnen und Schüler an Haupt-/Real-/Oberschulen achtzehn Monate von zwei „Coaches International“ (Peers der internationalen Jugendarbeit) begleitet und unterstützt. Gemeinsam entwickeln und organisieren sie in außerschulischen Treffen die Begegnung im Ausland und entdecken Angebote der außerschulischen Bildung. Die Teilnehmenden stärken ihr Selbstbewusstsein, finden Spaß am Lernen, erfahren Selbstwirksamkeit und erwerben verschiedene Kompetenzen. Die Coaches (meist Studierende) sammeln berufsrelevante Erfahrungen im Bereich der non-formalen, internationalen Bildung. wir weit weg eröffnet Schülern an Schulen, die bisher kein Angebot von internationalen Austauschprojekten hatten, die Möglichkeit, internationale Erfahrungen zu machen.