Malteser Hilfsdienst e.V.

Weil Nähe zählt

Mit unserem Projekt Initiative gegen einsames Leben (I.G.E.L.) möchten wir verschiedene Angebote schaffen, um der Einsamkeit von Menschen wirkungsvoll zu begegnen. Aufgrund der großen Altersbandbreite der betroffenen Zielgruppe – es handelt sich um alle einsamen Menschen – haben wir uns entschieden, diese in einzelne Untergruppen zu unterteilen. Die erforderlichen Rahmenbedingungen sind je nach Altersgruppe unterschiedlich. So ist beispielsweise bei älteren Menschen eine Eins-zu-Eins-Betreuung sinnvoll. Dagegen kann in einer Gruppe einsamer jungen Mütter ein moderiertes Gruppentreffen dabei helfen die Einsamkeit aufbrechen, in welcher die Mütter sich gegenseitig motivieren und unterstützen und die Gruppensitzungen durch einen erfahrenen Moderator gesteuert werden.
Aktuelle Studien konnten nachweisen, dass Einsamkeit schädlicher ist, wie täglich 15 Zigaretten zu rauchen. Dabei ist ab 75 fast jeder 5 Mensch einsam und somit den gesundheitlichen Folgen ausgesetzt.