Ehrenamtliche Mitarbeit in der Bewährungshilfe

Frankfurt am Main, Hessen
Bürgerschaftliches Engagement für straffällig gewordene Menschen

Das Projekt besteht seit 2002 im Verein Förderung der Bewährungshilfe in Hessen e.V. Ehrenamtliche werden geworben, geschult, vermittelt und in ihrem Engagement begleitet, damit sie straffälligen Menschen, die unter Bewährung stehen, ergänzende Hilfen anbieten. Das Projekt ist in großen Teilen Hessens aktiv (Rhein-Main, Nordhessen, Limburg und Fulda/Bad Hersfeld). Die Ehrenamtlichen unterstützen z.B. durch Nachhilfe (Schule/Berufsausbildung), Begleitung bei Behördengängen und im Alltag und helfen bei Wohnungssuche, Arbeitssuche und Schuldenregulierung. Auch Hilfen für Angehörige, vor allem für Kinder von Probanden, sind möglich. Die Einsätze erfolgen über einen längeren Zeitraum oder auch ganz punktuell für kurze Aufgaben. Regelmäßig werden Fortbildungen und Praxisreflektionen für die Ehrenamtlichen angeboten. Vier Projektkoordinatorinnen sind hauptamtlich beschäftigt. Das Projekt wird gefördert vom Land Hessen. Die Aufgaben der hauptamtlichen Bewährungshilfe bleiben unberührt.