Förderverein Zentrum für Drogenhilfe e.V.

"Das wenige, das du tun kannst, ist viel" A. Schweitzer

Der Abstinenzclub Regenbogen ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Suchtselbsthilfe Regenbogen, vertreten durch den Förderverein, und dem Eigenbetrieb Städtisches Klinikum „St. Georg“ Leipzig. Er besteht aus einem Begegnungszentrum, dem Präventionsangebot „Wandelhalle Sucht“ und den Selbsthilfegruppen. Seine Stärke ist die Betroffenenkompetenz, welche aus der persönlichen Krankheits- und Genesungserfahrung der suchtkranken Besucher und Ehrenamtlichen resultiert. Der Abstinenzclub bietet Gemeinschaft, Austausch unter Gleichen, Unterstützung im Alltag, einen alternativen sowie attraktiven Zugang in jeder Hilfephase und soziale Teilhabe. Der Zugang zu einer freiwillig und unentgeltlich geleisteten Hilfe stellt neben den persönlichen Kompetenzen und Erfahrungen auch ein Beziehungsangebot dar, welches darüber hinaus die soziale Zusammengehörigkeit fördert. Durch die Ausübung eines Ehrenamtes im Projekt gelingt es vielen Suchtbetroffenen ihr suchtmittelfreies Leben zu stabilisieren.