On the move – Sport und Integration

Ankommen - Freunde finden - Gemeinsam weitergehen

On the move ist eine Initiative von Sporttrainer*innen, die sich auf Bewegungsprogramme für geflüchtete Kinder und Jugendliche spezialisiert haben. Mit ihren Sportangeboten hat die Initiative seit 2014 über 1200 Teilnehmer*innen an zahlreichen Standorten in Berlin und Brandenburg erreicht.
2018 richtet On the move den Fokus auf die Zielgruppe der unbegleiteten, minderjährigen Ausländer*innen (UMAs): Mit mehrtägigen Workshops in verschiedenen Mannschaftssportarten werden geflüchtete und ortsansässige Jugendliche gleichermaßen angesprochen, um gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz zu stärken.
Haupteinsatzgebiet ist das Bundesland Brandenburg: Hier leben gegenwärtig etwas 1400 Jugendliche in betreuten Wohneinrichtungen für unbegleitete Minderjährige.
Um die nachhaltige Integration der geflüchteten Jugendlichen in die örtlichen Sportvereine - und damit in die dörfliche Gemeinschaft - zu fördern, werden Übungsleiter der Vereine in die Workshops mit einbezogen.