frauenHAFT e.V.

Kreative Freiheit in einer verschlossenen Welt

frauenHAFT e.V. unterstützt den Resozialisierungsauftrag an inhaftierten Mädchen und Frauen der JVA Aichach mit einem breiten kunstpädagogischen Angebot von Kunstgruppen, Kreativem Schreiben, Gesangs- und Tanzgruppen und Bewegungstherapien. Er ermöglicht den Inhaftierten in dieser besonderen Lebenssituation sinnvolle Freizeitaktivitäten zu erlernen, künstlerische Potenziale zu entdecken und dadurch ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Die Frauen finden einen Zugang zu sich selbst und den eigenen, oft verborgenen Potenzialen, erweitern ihre Sozialkompetenz und steigern ihr Selbstbewusstsein. Das Projekt trägt zu psychischen Stabilisierung bei und ermöglicht über die künstlerische Kreativität neue Strukturen und Bewältigungsstrategien aufzubauen. Dies fördert eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Freiheitsstrafe und leistet einen Beitrag zur Verringerung der Rückfallwahrscheinlichkeit. Neben 9 wöchentlichen Gruppen werden jährlich 6 bis 8 Workshops mit Künstlern durchgeführt.