frauenHAFT e.V.

Kreative Freiheit in einer verschlossenen Welt

Das Projekt fokussiert auf die finanzielle und ideelle Förderung von kulturellen, freizeitgestaltenden und therapeutischen Angeboten in der Justizvollzugsanstalt Aichach. Diese Angebote unterstützen innerhalb der Zielgruppe der inhaftierten Mädchen und Frauen deren Fähigkeit zu sinnvoller Freizeitgestaltung, die Erweiterung sozialer Kompetenzen samt psychischer Stabilisierung sowie eine konstruktive Auseinandersetzung mit der Freiheitsstrafe, was maßgeblich zum gesetzlichen Resozialisierungsauftrag beiträgt. Neben fünf wöchentlichen Kunstgruppen unter kunsttherapeutischer Leitung wird eine Gruppe zum kreativen Schreiben sowie diverse Kunstprojekte mit Künstlern zu unterschiedlichen Themen und Techniken gefördert. Das Programm wird ergänzt durch die finanzielle Förderung musikalischer Angebote in Form von Workshops unter Einsatz afrikanischer Trommeln sowie Tanzworkshops in den Bereichen Ausdruckstanz und Salsa. In Ausstellungen werden die Werke der Öffentlichkeit präsentiert.