Interkultureller Treffpunkt KOMM

...damit Verstehen wachsen kann

Das KOMM ist eine interkulturelle Begegnungsstätte mitten im Herzen der Kleinstadt Hersbruck im Nürnberger Land. Um Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund zu unterstützen, damit sie in unserer Gesellschaft ankommen und ihr Leben eigenständig gestalten können, finden im KOMM niedrigschwellige und offene Freizeit- und Bildungsangebote statt. Für Gruppen, die temporär keinen Zugang zum Spracherwerb haben (z.B. Berufstätige/Schichtarbeiter, Frauen mit Babys, etc.) wurden speziell zugeschnittene Kurse entwickelt. Für Schulkinder, die den Schulalltag oft allein bewältigen müssen, gibt es ein ganzheitliches Bildungsangebot. Der Treffpunkt setzt dort an, wo (noch) Lücken im System bestehen, und möchte diese durch unbürokratische, nachhaltige und langfristig angelegte Hilfen schließen. Denn: Integration bedeutet viel Geduld, Zeit und Verständnis.