Künstlerstadt Kalbe

Fülle in die Hülle!

Kalbe liegt in der Altmark, die zu den vom demografischen Wandel am stärksten betroffenen Regionen Deutschlands zählt. Die Künstlerstadt Kalbe beseitigt Leerstand, ermöglicht Zuzug, entwickelt Bleibeperspektiven. Mittels Kunst und Kultur wird eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung betrieben. Dabei wird das Projekt als soziale Skulptur (J.Beuys) verstanden. Es geht darum, den Luxus der Leere als Gestaltungsraum zu erfahren. Die vielfältigen Formate laden verschiedenste Menschen zum Mitwirken ein: 80 Tage Sommer- und Wintercampus (nationale + internationale Künstler werden eingeladen); verschiedenste Workshopangebote im kulturellen Bereich für alle Generationen; eine altmarkweite Kunstlotterie (es gibt Musiker + Autoren zu gewinnen), Feste (z.B. Bänkefest), drei Festivals (potentiale= improvisierte Musik + ländliche Entwicklung; BRUCCA!= Theaterfestival; IMPULS-Festival für Neue Musik) u.v.m.. Wir beleben 13 Immobilien mit Kunst und Kultur. „Fülle in die Hülle!"