NINO e.V.

Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt!

NINO e.V. setzt sich dafür ein, sexuellen Missbrauch von Kindern zu verhindern und Männer zu beraten, die in ihrer Kindheit solche Erfahrungen gemacht haben. Dazu werden Einzelberatung und Selbsthilfegruppen für Betroffene und deren Angehörige angeboten. Zusätzlich sollen Erzieher, Lehrer, Schüler und Eltern sensibilisiert und aufgeklärt werden. Dieses Angebot ergänzt bestehende Hilfsstrukturen, sucht die Zusammenarbeit mit etablierten Beratungsstellen und arbeitet an der Enttabuisierung des Themas in der Gesellschaft durch vielfältige Öffentlichkeitsarbeit. Das Projekt startete bereits 2014 als Selbsthilfegruppe Wildrose Stuttgart und setzte sich mit einer Gruppe in Freiberg und Backnang fort. Bereits 2017 entstand die Idee und das heutige Logo, in den folgenden zwei Jahren konkretisierte sich die Idee und eine Satzung wurde entworfen. Im Januar 2019 wurde dann NINO gegründet und will sein Angebot sowohl im städtischen wie auch im ländlichen Raum etablieren, um Betroffenen zu helfen.