Paderborn-All-Inclusive

Freizeit gemeinsam gestalten - Spaß inklusive

Menschen mit Behinderung haben oft nicht die Möglichkeit, Angebote Paderborner Vereine wahrzunehmen und ihre Freizeit selbstbestimmt zu gestalten. Dies zu ändern, hat sich das Projekt Paderborn-All-Inclusive, im Oktober 2018 vom Freizeit ohne Barrieren e.V. mit örtlichen Kooperationspartnern ins Leben gerufen, zur Aufgabe gemacht. Hierzu wurden drei Strategien entwickelt, das Vorhaben in die Tat umzusetzen. 1. Gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Paten werden Wünsche und Ziele der Person analysiert und überlegt, wie diese umgesetzt werden können. 2. Vereine und Institutionen werden dazu motiviert, ihre Freizeitangebote für jeden zu öffnen. Unterstützt durch praxisnahe Beratungen und Schulungen für Vereine und Institutionen, können Menschen mit Behinderung ihr Vorhaben selbstbestimmt angehen. 3. Durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit wird das Thema Teilhabe in Paderborn präsent sein und Menschen ermöglicht, ihren Weg zu gestalten. Ein großes Netzwerk wird entstehen, das Brücken schlägt!