FARBALARM

Resilienz präventiv gestalten

Die Zahl überforderter, emotional- und verhaltensauffälliger bis hin zu psychisch erkrankten Kindern nimmt zu. Wir entwickeln kunsttherapeutische Präventionsmodule mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer psychischen Widerstandsfähigkeit zu stärken. Mit FARBALARM sind wir über einen Zeitraum von bis zu 12 Wochen dort, wo persönliche und soziale Entwicklungsprozesse täglich stattfinden: in pädagogischen Einrichtungen wie Kitas, Schulen und Horten. Hier erreichen wir gezielt diejenigen Kinder, die durch Risikofaktoren in ihrer Entwicklung belastet sind. Mit unserem ersten Modul 4+ sind wir aktuell mit drei Pilotprojekten am Start. Wir stärken die personalen Schutzfaktoren, u.a. Selbstwirksamkeit und Selbststeuerung der Kinder, die zur Ausbildung psychischer Widerstandsfähigkeit entscheidend beitragen. Die Sensibilisierung und Schulung der Pädagogen und Eltern als zusätzlicher Baustein trägt zur Verankerung von resilienzförderlichem Verhalten im System und zur Nachhaltigkeit bei.