FASD Deutschland e.V.

Alkohol in der Schwangerschaft verursacht eine Behinderung, die das Leben der dadurch geschädigten Menschen lebenslang behindert. Der Verein FASD Deutschland e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die Öffentlichkeit über die möglichen Folgen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft aufzuklären sowie auf die lebenslangen Folgen hinzuweisen. Um dieses zu erreichen, veranstaltet der Verein einmal jährlich eine zweitägige Fachtagung. Hinzu kommt eine Familienbildungsfreizeit, um den Hauptbezugspersonen der Menschen mit FASD (Eltern, Adoptiv- und Pflegefamilien, Erzieher, Vormünder, Betreuer) Austausch aber auch Ideen für den Alltag zu vermitteln. Für die Erwachsenen mit FASD und ihre Bezugspersonen findet jährlich ein Austauschwochenende statt. In den sozialen Medien bietet der Verein vielfältige Formen für den Austausch an, z.B. für Erwachsene mit FASD, für Familien von Menschen mit FASD, für Bezugspersonen Jugendlicher und junger Erwachsener sowie für leibliche Mütter.