Müttersprache

Frauen & Müttern eine (deutsche) Stimme in der Gesellschaft verleihen

Sprache ist der wichtigste Schlüssel in der Gesellschaft und gerade Mütter müssen in ihrem Sprachlernprozess gefördert werden, damit eine Gesellschaft wachsen kann. Das Projekt bietet Frauen und Müttern mit Flucht- und Migrationshintergrund kostenlose Deutschkurse, die sie durch individuelle Förderung zum B1-Niveau führen. Das Angebot holt die Schülerinnen auf Einstiegsniveau ab und passt sich ihren Bedürfnissen an. Oft finden Mütter keinen Zugang zu Sprachkursen, da die Betreuungsangebote kommunal abhängig sind. Die parallele Kinderbetreuung ermöglicht ihnen ein ungestörtes Lernen. Engagierte Ehrenamtliche unterrichten an zwei festen Kurstagen in der Woche und organisieren zusätzliche Unternehmungen, die den sprachlichen und interkulturellen Austausch fördern. „Müttersprache“ eröffnet zugewanderten Frauen Chancen und Teilhabe in unserer Gesellschaft durch neue Sprachkompetenzen, Kontakt mit anderen Frauen und Empowerment für ihren zukünftigen Weg.