MuSA

Migration trifft Soziale Arbeit

Das Projekt "MuSA" (Migration und soziale Arbeit) beschreibt ein Vorhaben zur Förderung der Integration und das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Ziel des Projekt ist das Engagement der MigrantInnen für die soziale Arbeit zu fördern, in dem die Zielgruppe eine Jugendleiterausbildung und eine Multiplikator-Weiterbildung erhält. Die Jugendlichen sollen bei erfolgreichem Abschluss des Projekts eine Jugendleiter-Card (JuleiCa) erhalten und langfristig, im Ehrenamt, soziale Jugendeinrichtungen unterstützen.