Prävention 2.0 e.V.

Prävention für starke Kinder im Netz

Cybermobbing, Sexting, Cybergrooming und vieles andere findet täglich vermehrt auf den Handys von Kindern und Jugendlichen statt. Nach einer aktuellen Studie waren 2020 rund 20% von Cybermobbing betroffen. Viele Fälle passieren, weil rechtliches Wissen beim Umgang mit digitalen Medien und zu den Konsequenzen bei Fehlverhalten fehlt. Prävention 2.0 ist spezialisiert darauf, Kindern und Jugendlichen per Webinar kindgerecht zu erklären, was Recht und Unrecht im Internet ist. Seit 2013 werden SchülerInnen (ab Klasse 3), Eltern und Lehrkräfte bundesweit über das in Deutschland einzigartiges Projekt „Law4school“ durch Rechtsanwältin Stückmann informiert und sensibilisiert. Dieses soll nun ab Sommer 2021 durch eine E-Learning-Plattform ergänzt werden, auf der Schulen Kurse zu allen Begriffen rund um das Thema „Recht in digitalen Medien“ finden. Die Kurse werden Kurz-Videos sowie ergänzende Materialien und Übungsfälle beinhalten, die auch zur Vorbereitung des Webinars genutzt werden können.

Die Texte wurden von den Projektverantwortlichen im Rahmen ihrer startsocial-Teilnahme erstellt. Um der Vielfalt der geförderten Initiativen gerecht zu werden, verzichtet startsocial auf eine sprachliche Vereinheitlichung der Texte.