Kinder

climb – clever lernen, immer motiviert bleiben

schlaue Ferien für schlaue Kinder

„climb“ steht für „clever lernen, immer motiviert bleiben“ und der Name ist Programm. Mit einem innovativen pädagogischen Programm begeistert „climb“ Grundschulkinder und junge Erwachsene in den Ferien fürs Lernen. Über „climb“ lernen Kinder, was in ihnen steckt; das Programm macht aber auch junge Lehrer stark. Gemeinsam gestalten alle eine gerechtere Bildungslandschaft. In einer Welt, die Lernen mit Zwang verbindet und auf wachsende Komplexität mit Angst und Anpassung reagiert, tritt „climb“ an, um bei großen und kleinen Menschen Lust auf Lernen und Mut zur Verantwortung zu wecken und leistet damit einen Beitrag zu einer mutigeren Gesellschaft.

wünschdirwas e.V.

Wunschträume schwerkranker Kinder erfüllen

wünschdirwas e.V. ist ein mildtätiger Verein, der schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche erfüllt. Ein unvergessliches Erlebnis soll dazu beitragen, neuen Lebensmut, Zuversicht und Lebensenergie zu fassen und die Krankheit einfach einmal zu vergessen. wünschdirwas e.V. arbeitet bundesweit mit Ärzten und Therapeuten in über 100 Krankenhäusern, Kinderkliniken und Hospizen zusammen. Seit Vereinsgründung 1989 hat wünschdirwas bereits über 8.000 Herzenswünsche erfüllt. Auch langfristige gesundheitsfördernde Therapien werden ermöglicht. Ferner bietet wünschdirwas Familien mit schwer erkrankten Kindern eine Auszeit von der Krankheit im vereinseigenen Ferienhaus im ostfriesischen Hinte an. Darüber hinaus werden bundesweit Kliniken, Hospize und Arztpraxen bei der Patientenbetreuung unterstützt, indem etwas Abwechslung in die oft langwierigen Klinikaufenthalte der Kinder und Jugendlichen gebracht wird. Zudem werden Spielzeugkisten für die kleinen Patienten zusammengestellt.

Du-Ich-Wir

Integration durch Sprache

Du-Ich-Wir ist ein selbstgegründeter und selbstverwalteter Verein, dessen Mitglieder sich zusammengefunden haben, um Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund dabei zu helfen, die deutsche Sprache zu erlernen und zu verbessern. In einem Verhältnis von 1:1 oder 1:2 helfen ehrenamtliche LehrerInnen den Kindern, sich in der deutschen Sprache und in vielen Schulfächern zurechtzufinden. Zudem hilft Du-Ich-Wir Menschen mit Migrationshintergrund beim (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt. Die Ehrenamtlichen von Du-Ich-Wir betätigen sich neben diesen Hauptaufgaben im (Aus-)Bildungsbereich auch im Umweltschutz. So wurden beispielsweise an mehreren Flüchtlingsunterkünften Hochbeete zum Gemüseanbau angelegt oder Projekttage zur Rettung der Wildbienen durchgeführt. Weitere Projekte dieser Art sind geplant. Damit Du-Ich-Wir nachhaltig bestehen bleiben kann, sollen nun finanzielle Mittel akquiriert werden, um hauptamtliche MitarbeiterInnen bezahlen zu können.

"schwimm mit uns"

Aufgerüttelt durch sechs tragische Todesunfälle von Nichtschwimmer*innen in Bremen allein in 2018, hat sich die Bürgerstiftung Bremen mit dem Landessportbund Bremen e.V., dem Landesverband ev. Kindertageseinrichtungen, dem Landesschwimmverband Bremen e.V., dem DLRG Landesverband Bremen e.V. und finanziellen Unterstützern um den Tisch gesetzt und ein Konzept entwickelt, das helfen soll, die hohe Quote der Nichtschwimmer*innen bei Kindern – insbesondere mit geringen finanziellen Mitteln und mit Migrationshintergrund – zu verringern und aufzuzeigen, dass sich frühzeitige Wasserangewöhnungsangebote im Vorschulalter auf die Erlangung sicherer Schwimmkenntnisse im späteren Kindesalter positiv auswirken. Im Rahmen eines gemeinschaftlich getragenen Projektes ist ein transportables Schwimmbecken als mobile Schwimmschule zunächst auf dem Gelände der Kita St.Georg in Bremen Huchting errichtet worden. In Zukunft soll das Schwimmbecken in anderen Stadtteilen Bremens eingesetzt werden.

Little Lab - Wissenschaft für Kinder e.V.

Little Lab - Wissenschaft für Kinder e.V. setzt sich dafür ein, Kindern und Jugendlichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) auf eine kindgerechte, moderne und spannende Art nahezubringen. Anstelle der vorgefertigten Erklärungen werden Kinder ermutigt, selbst Sachen auszuprobieren und so Antworten auf Fragen aus dem MINT-Bereich eigenständig zu finden. Dies hilft insbesondere die Kinder zu erreichen, die aus bildungsfernen Kreisen kommen. Bei Little Lab ist jedes Kind ein kleiner Forscher und die Wissenschaft eine Chance, verschiedene Kulturen, Sprachen, familiäre Hintergründe und soziale Milieus auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, um sich gemeinsam fit für die Zukunft zu machen.

MZM Schulmediation

Für Frieden in Schulen!

Die MediationsZentrale München e.V. (MZM) macht sich für die Förderung und Verbreitung konstruktiver Konfliktklärung in unserer Gesellschaft stark. Mit der MZM Schulmediation leistet der Verein konkrete Unterstützung bei der Bewältigung schulischer Konflikte. 45 professionelle Mediatoren begleiten aktuell 27 öffentliche Schulen ehrenamtlich bei der Lösung ihrer zwischenmenschlichen Probleme. Je ein vertrautes Mediatorenteam ist dauerhaft jede Woche vor Ort in derselben Schule. Adressaten von Mediation, Klärungsgesprächen, Kommunikationsberatung usw. sind alle Mitglieder der Schulgemeinschaft: Schüler, Lehrkräfte, Schulleitung, Schul- und Betreuungspersonal, Eltern. Die Mediatoren helfen als neutrale Partner im akuten Konfliktfall, beugen Konflikteskalationen vor und schenken achtsame Zuwendung. Die MZM Schulmediation fördert soziale Kompetenz, Potentialentfaltung des Einzelnen und die soziale Gemeinschaft als Ganzes. Die nachhaltige Wirkung: Frieden in der Schule - ohne Noten.

Salto Wortale

Kinderliteraturfestival im Zirkuszelt

Salto Wortale-Kinderliteraturfestival im Zirkuszelt ist ein interdisziplinäres, bundesweit einzigartiges Angebot der Literaturvermittlung für 1500 Kinder der Klassen 1 bis 5. Salto Wortale stellt das sinnerfassende Lesen und die vielseitige und spielerische Auseinandersetzung mit den Inhalten von Geschichten in den Mittelpunkt. Kinder erfahren: Weil ich lese, wird meine Welt größer. Festival-Herzstück ist das dreitägige Vormittagsprogramm für 750 SchülerInnen. Nach einer Lesung zum Tagesthema für 250 Kinder im Zirkuszelt, erfolgt in 15-20 Workshops eine vertiefende Auseinandersetzung mit der Geschichte. Die Kinder wählen per Stimmabgabe selbst ihren Lieblingsworkshop. Die Angebote schlagen eine Brücke zwischen der Literatur und den Welten von Kunst, Musik, Politik, Sport, Geschichte, Archäologie, Medizin und vielem mehr. Die Workshops werden mit Institutionen in Hannover umgesetzt, die Ergebnisse am Ende des Vormittags in der Manege präsentiert. Ein Begleitprogramm ergänzt das Angebot.

Parkour Creation e.V.

Wir überwinden Hindernisse

Der Parkour Creation e.V. hat nicht nur 2017 die Parkourhalle DIE HALLE eröffnet. Um diesen Begegnungs- und Möglichkeitsraum haben wir seit Gründung in 2014 ein vielfältiges Projektprogramm aufgebaut, mit dem wir immer getreu unseres Mottos "DIE HALLE für Alle" wirken wollen. So sind wir mit unseren Integrationsprojekten Stützpunktverein für Integration durch Sport und Preisträger des Deutschen Integrationspreises, aber auch Upcycling-, Inklusions- und Communityprojekte sind ein Teil unseres Schaffens. Neben unserer internationalen Trainingsveranstaltung "Gravity Sucks", sind wir seit 2018 mit unseren Projekten vom Oberhafen in die Welt gezogen. Nach mehrfachen Projekten im Irak zur friedens- und entwicklungspolitischen Arbeit mit den dortigen ethnischen Gruppen, ist auch ein Projekt mit dem Hamburger Städtepartner Leon in Nicaragua geplant. Zusammen mit startsocial wollen wir unsere Arbeitsorganisation verbessern, um unser Wirken messbar weiter zu skalieren.

Soulbuddies e.V.

Rat und Tat für Kinder und Jugendliche

2018 hat sich der interdisziplinäre, gemeinnützige Soulbuddies e.V. Verein für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Beratung und pädagogische Hilfen gegründet. Ziel ist es, die ambulante psychotherapeutische Versorgung von Kindern und Jugendlichen (KuJ) im ländlichen Kreis Gütersloh zu verbessern. Hier besteht eine Unterversorgung mit psychotherapeutischen Angeboten, d.h. KuJ warten in der Regel mehrere Monate bis zu Jahre auf einen indizierten Psychotherapieplatz und bleiben in der Wartezeit unversorgt, was zu Chronifizierungen und krisenhaften biografischen Verläufen führen kann. Die Soulbuddies unterstützen KuJ niederschwellig, kostenfrei und zum frühestmöglichen Zeitpunkt bei der Indikationsfeststellung und der Psychotherapieplatzsuche. Zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Therapieplatz bieten die Soulbuddies kostenfrei psychologische/pädagogische Beratung, psychotherapeutische Akutbehandlung, pädagogische Einzelfallhilfen oder Gruppenangebote an.

LERNFREUNDE Haus

Bildung für Flüchtlingskinder die kein Recht/Pflicht auf Schule haben

Das Lernfreunde-Haus ist seit 2016 eine vom Kinderhilfswerk UNESON (United Social Network) ehrenamtlich geführte und allein aus Spenden finanzierte Bildungs- und Freizeiteinrichtung für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren. Da die Schulpflicht der Flüchtlingskinder in Baden-Württemberg für sechs Monate ausgesetzt ist, gestaltet sich ihr Alltag direkt nach der Einreise sehr unstrukturiert und ist oftmals von Nichtstun geprägt. Um den Flüchtlingskindern, die in der Landeserstaufnahme (LEA) Karlsruhe leben, einen Ort zu geben, an dem sie spielend lernen und neue Gemeinschaften, Tagesstrukturen und menschliche Wärme erleben können, wurde 2016 das Lernfreunde-Haus gegründet. Täglich von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr besuchen ca. 25 Kinder das Lernfreunde-Haus. Ihnen wird ein abwechslungsreiches Lernangebot in den Bereichen Deutsch, Mathematik, Musik, Kunst, Handwerken und Sport geboten. Seit Bestehen des Lernfreunde-Hauses konnten bisher 664 Flüchtlingskinder das Angebot der Lernfreunde nutzen.

Seiten