Aktuelles

Über 300 Bewerbungen für den 17. startsocial-Jahrgang eingegangen

Auch im Corona-Jahr ist das Interesse an Unterstützung durch professionelle Beratung groß: 312 soziale Initiativen haben sich in diesem Jahr beworben, um ein viermonatiges Stipendium zu erhalten.

Ehrenamt für kluge Köpfe – Widmen Sie sich einer Aufgabe, die Sie beflügelt!

Sie haben ein gutes Urteilsvermögen, Spaß daran, Feedback zu geben, und wollen mit Ihrer Erfahrung einen Social Impact erzielen? Dann engagieren Sie sich als Jurorin oder Juror bei startsocial und unterstützen Sie zwischen dem 01. und 19. Juli 2020 soziale Initiativen durch Ihren professionellen Blick von außen.

17. startsocial-Wettbewerb: Bis 28. Juni als soziale Initiative bewerben!

Auch in diesem Jahr vergibt startsocial wieder 100 Beratungsstipendien an soziale Initiativen. Sie packen soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen an? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Was soziale Initiativen in der Corona-Krise bewegt – wir haben nachgefragt

In der Krise kommt es auf die Zivilgesellschaft an – das hat sich 2015/2016 gezeigt, als in Windeseile Geflüchtete durch ehrenamtliches Engagement unterstützt wurden. Und es zeigt sich jetzt in der Corona-Krise, in der ehrenamtliche Initiativen schnell und kreativ helfen.

16. startsocial-Wettbewerb: Die Bundesauswahl steht fest

100 soziale Initiativen erhielten ein Beratungsstipendium und wurden vier Monate von erfahrenen Fach- und Führungskräften bei ihrer Weiterentwicklung unterstützt. Nun stehen die 25 überzeugendsten Initiativen fest, die im Bundeskanzleramt geehrt werden.

Geschichten, die in der Krise Mut machen

Die Verunsicherung und Trauer in der derzeitigen Krisensituation sind groß. Gleichzeitig begegnen uns viele Geschichten, die Mut machen und erzählt werden sollten. Denn die Krise lässt uns auch näher zusammenrücken. Sie lässt den Wert von Solidarität, Hilfsbereitschaft und Nachbarschaft umso deutlicher erkennen.

Plötzlich engagieren sich Menschen, die bisher nicht ehrenamtlich aktiv waren, für ihre Nachbarn. Initiativen entwickeln tolle Ideen, wie sie trotz Kontaktsperre in Verbindung mit ihren Mitmenschen bleiben und weiterhin Hilfe leisten können.

Hilfe für Helfer in der Corona-Krise

Gerade in dieser schwierigen Zeit wollen wir soziales Engagement in unserem Land stärken, so gut es geht.

startsocial in Zeiten von Corona

Das Coronavirus stellt uns alle vor enorme Herausforderungen. Uns ist bewusst, dass insbesondere viele unserer Stipendiaten und Alumniprojekte diese Krise besonders hart trifft. Ihre Arbeit ist extrem unter Druck, viele Angebote können nicht stattfinden. Hinzu kommt die Frage, wie sich die wirtschaftlichen Folgen der Krise auf die einzelnen Projekte auswirken werden. Die Verunsicherung ist enorm. In dieser besonderen Situation versuchen wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin Hilfe für Helfer zu leisten.

16. startsocial-Wettbewerb: Der Stipendiatentag 2020

Am 17. Januar 2020 kamen alle startsocial-Stipendiaten des diesjährigen Jahrgangs in der Berliner Kalkscheune für den startsocial-Stipendiatentag zusammen. Die Veranstaltung ist ein Highlight in jedem Wettbewerbsjahr.

Ehrenamt verdient Anerkennung und braucht tragfähige Strukturen

Der 5. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamts. Mehr denn je braucht unsere demokratische Gesellschaft das Ehrenamt, um die Zivilgesellschaft lebendig zu halten und die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft zu meistern. Aber es lohnt sich auch ein Blick zurück. Fast 20 Jahre nach der Gründung von startsocial lassen wir die Entwicklung des Ehrenamts am Beispiel von startsocial Revue passieren. 

Seiten