3. Mai 2022

Jetzt bis zum 30. Juni bewerben: startsocial vergibt Beratungsstipendien an 100 soziale Initiativen

Pressemitteilung

München, 03. Mai 2022

Vom 3. Mai bis zum 30. Juni 2022 können sich soziale Initiativen für ein viermonatiges Beratungsstipendium bewerben. Alle 100 Stipendiaten erwartet eine kostenlose, viermonatige Beratung durch zwei erfahrene Fach- und Führungskräfte. Mitmachen können alle, die soziale Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken – unabhängig davon, ob sie nur eine Idee verfolgen oder bereits eine etablierte Organisation sind. Schon die Bewerbung lohnt sich, da alle Bewerber detaillierte Feedbacks zur Weiterentwicklung von ehrenamtlichen Jurorinnen und Juroren erhalten.

Was bietet startsocial sozialen Initiativen?

Durch individuelle Beratung unterstützt startsocial bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung von Organisationen, Projekten und Ideen, z. B. bei Themen wie Öffentlichkeitsarbeit und Finanzplanung oder bei der Organisation von Arbeitsabläufen. Der professionelle Blick von außen ist insbesondere in Krisenzeiten sehr hilfreich, um die aktuellen Herausforderungen zu bestehen. Zusätzlich unterstützt startsocial die geförderten Initiativen mit Netzwerkveranstaltungen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Stipendium erhalten alle Initiativen Zugang zum Alumni-Netzwerk und damit zu weiteren exklusiven Unterstützungs- und Vernetzungsangeboten.

Die 25 überzeugendsten Initiativen werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Sommer 2023 geehrt. Sieben von ihnen erhalten zusätzlich Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro.

startsocial möchte Hilfe für Helfer bieten und genau das passiert auch. Jeder, der anderen Menschen etwas Gutes tun und sich sozial engagieren will, möchte dabei effektiv sein und so viel wie möglich erreichen. Man übersieht oft Verbesserungsmöglichkeiten, weil man zu dicht an seiner Arbeit dran ist. Es ist sehr hilfreich, erfahrene Beraterinnen und Berater von außen draufschauen zu lassen und Problemstellungen gemeinsam zu besprechen. Selbst wenn man es nicht schafft, ein Stipendium zu ergattern, lohnt es sich allein schon für das wirklich tolle Jurorenfeedback, eine Bewerbung zu senden.

Ehemalige startsocial-Stipendiatin Katja Feenstra, Gemüse-Netzwerk e.V.

Mehr Informationen zum Stipendium und den Link zur Online-Bewerbung finden Sie hier:

Über startsocial e.V.

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Die laufende Wettbewerbsrunde steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzler Olaf Scholz. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien und 25 Auszeichnungen, darunter sieben Geldpreise, an herausragende soziale Initiativen. In jeder Wettbewerbsrunde bringen rund 550 Fach- und Führungskräfte als ehrenamtliche Coaches sowie Jurorinnen und Juroren ihr Fachwissen und ihre Erfahrung ein. Der Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet und hat bereits über 1.800 soziale Initiativen bei ihrer Weiterentwicklung begleitet und unterstützt. Hauptförderer des Wettbewerbs 2022/23 sind die Unternehmen Allianz Deutschland AG, Deutsche Bank AG, SAP SE, ProSiebenSat.1 Media SE und McKinsey & Company.

Zurück zur Übersicht